BleibtInMir

...denn außer mir könnt ihr nichts tun

Zeitschrift für die christliche Familie

Dies ist ein Test

Wenn eure Kinder euch fragen …

© deagreez, fotolia.com
An vielen Stellen zeigt uns Gottes Wort die schöne Aufgabe, Glaubenswahrheiten und Glaubenserfahrungen an eine nachkommende Generation weiterzugeben. Dabei haben besonders Eltern eine große Verantwortung im Blick auf ihre Kinder. Einige dieser Stellen schauen wir uns in diesem Artikel kurz an, um dann in einem Folgeartikel etwas ausführlicher über die Stellen nachzudenken, in denen ausdrücklich davon gesprochen wird, dass die Kinder Fragen stellen werden.

Ein Schlüssel zur Erkenntnis der Gedanken Gottes

Schon Abraham wurde von Gott selbst das schöne Zeugnis ausge­stellt, dass er seinen Kindern nach ihm befehlen würde, den Weg des Herrn zu bewahren (s. 1. Mo 18,19). Das sah Gott schon, obwohl Isaak noch gar nicht geboren worden war und es war ein Grund dafür, dass Abraham eine Mitteilung über das erhielt, was Gott tun wollte. Abra­ham war in Gottes Augen vertrau­enswürdig, weil er seine Kinder in der rechten Weise anleiten würde.

Sie wollen den ganzen Artikel lesen? Dann bestellen Sie ein Online-Abo, indem Sie auf den Button klicken.

Zur Abo-Bestellung
© 2021 Ernst-Paulus-Verlag
Ernst Paulus Verlag Logo